Berlin Friedrichshain

Ein Tag im März

Szenische Entdeckungstour

1848: In Europa gärt es. Das Volk erhebt sich, fordert mehr Mitbestimmung und Freiheiten. Soldaten marschieren auf. Auch in Berlin gibt es Unruhen, am 18. März werden Barrikaden errichtet. Eine kleine Schar Landschaftsgärtner begutachtet währenddessen den fast fertiggestellten Volkspark im Osten der Stadt – und rutscht unerwartet ins Zeitgeschehen.

Das East Side Hotel in Friedrichshain

Drei Sterne für dieses Hotel

Direkt an der Berliner Mauer steht das East Side Hotel. Mit wunderbaren Blick über die Spree zum benachtbarten Kreuzberg. Von hier aus können die Berlin Gäste die Stadt erkunden. Ob ein Besuch in der O2-World, im Fritzclub im Postbahnof oder ein Bummel über den Wochenmarkt am Boxhagener Platz, für jeden Städtereisenden sind diese Ausflugziele in nur wenigen Gehminuten erreichbar.

Die Dienstagspropheten - Die erste Unplugged-Lesebühne Berlins spielt auf

09.09.2014 - 19:30

Die Dienstagspropheten
Die erste Unplugged-Lesebühne Berlins
Sebastian Krämer, Martin Betz, Georg Weisfeld und Bernhard Lassahn zeigen Ihnen heute schon die Zukunft von gestern: Amüsante Kurzprosa, virtuose Lyrik am Harmonium... und jeden Monat einen neuen Gast.
Das alles in einer gemütlichen Runde, jeden 2. Dienstag im Monat im Zebrano-Theater.

Gast: Kirsten Fuchs

Veranstaltungsort: 
Zebrano-Theater

Tilman Birr: Holz und Vorurteil - zwischen Brett und Kopf

19.09.2014 - 19:30

Menschen und ihre Konzepte: einige muss man lieben, andere verdienen einen Tritt vors Schienbein. Manche glauben ja immer noch, dass der Aufzug schneller kommt, wenn man mehrmals auf den Knopf drückt und dabei flucht. Andere denken, dass Autos mit Fischaufklebern am Heck von Leuten gefahren werden, die bei der Fastfoodkette Nordsee arbeiten.

Veranstaltungsort: 
Zebrano-Theater

Tilman Birr: Holz und Vorurteil - zwischen Brett und Kopf

20.09.2014 - 19:30

Menschen und ihre Konzepte: einige muss man lieben, andere verdienen einen Tritt vors Schienbein. Manche glauben ja immer noch, dass der Aufzug schneller kommt, wenn man mehrmals auf den Knopf drückt und dabei flucht. Andere denken, dass Autos mit Fischaufklebern am Heck von Leuten gefahren werden, die bei der Fastfoodkette Nordsee arbeiten.

Veranstaltungsort: 
Zebrano-Theater

KiezFührer im Quartier Petersburger Platz

Alternativtext

Gewerbetreibende im Quartier "Petersburger Platz" (zwischen Bersarinplatz - Richard-Sorge-Straße - Landsberger Allee - Hausburgstraße) haben die Möglichkeit sich und ihre Angebote einem neu entwickelten Kiezführer zu präsentieren. Erstellt wird der Kiezführer im Rahmen des Projektes lokal.leben. Der Eintrag ist kostenfrei.

Gewerberäume in Friedrichshain

Leerstand Friedrichshain

Lokale Gewerbestruktur, quartiersverträglichen Branchenmix, Handlungsempfehlungen und andere Fachbegriffe sind zu hören, wenn es um nicht vermietete Gewerberäume in Friedrichshain-Kreuzberg geht. Seit der Maueröffnung wandelt sich der Bezirk in einer fast unglaublichen Geschwindigkeit.

„…einfach mal ausprobieren“ jobentdecker Zukunftskonferenz

Alternativtext

Berufe praktisch erleben, persönliches Kennenlernen von Unternehmen, Interessen und Stärken aktiv entdecken - das bietet die jobentdecker Zukunftskonferenz am 21. November 2012 für Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Jahrgangsstufe.

Die Friedrichshainer online

Die Friedrichshainer - Titelbild

Das Webportal für Friedrichshain wächst und wird interessanter. Seit 2004 sind wir online und haben uns stets verbessert, aber jetzt sind wir richtig gut. Wir laden Sie ein am größten Friedrichshainer Online-Projekt teilzunehmen. Schreiben Sie Nachrichten oder Beiträge zu interessanten Themen und Kommentieren Sie das aktuelle Geschehen.

Räumungsverkauf

Theaterkapelle Friedrichshain

Nachdem Ende 2013 die Theaterkapelle in der Boxhagener Straße schließen musste, bietet sich nun einmalig die Gelegenheit für Theaterschaffende, Künstler und Sammler, Teile des Inventars zu ergattern.

Tram 21 - Ideenaufruf Zukunft Ostkreuz

Straßenbahn

BVV Friedrichshain-Kreuzberg lehnt Einwohnerantrag "Tram 21 durch die Sonntagstraße" mit rund 2.500 Unterschriften ab.

Friedrichshainer Geschichtskalender 2013

Kalender 2013

Der 7. Jahrgang des Friedrichshainer Geschichtskalenders für das Jahr 2013 ist erschienen. Er enthält im A 3 - Querformat 13 seltene, zum Teil unveröffentlichte historische schwarz-weiß Ansichten Friedrichshains:

Erster Crowdfunding-finanzierter Buchladen Deutschlands eröffnet in Friedrichshain

www.buechertisch.org

Der Berliner Büchertisch ist ein als Verein und Genossenschaft organisiertes Gemeinschaftsprojekt in Kreuzberg. Er nimmt Buchspenden entgegen und verteilt diese an mehr als 100 Schulbibliotheken und 50 weitere Einrichtungen. Daneben unterhalten und unterstützen wir Buchverschenkorte in Berlin und Brandenburg.

KiezWeihnacht 2013

Weihnachtsmarkt Friedrichshain

In wenigen Tagen startet endlich Friedrichshains einziger Weihnachtsmarkt an und in der Samariterkirche. Am 14. und 15. Dezember 2013 jeweils ab 13 Uhr präsentieren sich auf der KiezWeihnacht über 60 Händler (ausverkauft) mit ihren Waren.

Bunte Runde im Petersburger Kiez

Bunte Runde - unser Kiez mal offen

Am Samstag, 19. Oktober 2013, startet die erste Bunte Runde im Petersburger Kiez. Zu diesem Fest bieten zahlreiche Gewerbetreibenden in ihren Ladengeschäfte einen "Tag der offenen Tür" mit spannendem Programm an. So können Anwohner und Kiezbesucher z. B.

Ein Tag im März

Szenische Entdeckungstour

1848: In Europa gärt es. Das Volk erhebt sich, fordert mehr Mitbestimmung und Freiheiten. Soldaten marschieren auf. Auch in Berlin gibt es Unruhen, am 18. März werden Barrikaden errichtet. Eine kleine Schar Landschaftsgärtner begutachtet währenddessen den fast fertiggestellten Volkspark im Osten der Stadt – und rutscht unerwartet ins Zeitgeschehen.

SommerNachtTräume

Getragen und beflügelt durch William Shakespeare’s „Ein Sommernachtstraum“

Drei Männer, drei Frauen - mindestens sechs Paare stürzen sich in das Spiel um Liebe und Schmerz - Lust und Leiden – Verführung und Verirrung. Sweet Puck / Robin Goodfellow / Hobgoblin führt sie alle an der Nase herum wie es ihm und dem Zufall gefällt.

Es spielen Studenten des 4. Semesters der berliner schule für schauspiel

Fragen sie mich nichts, leben sie wohl

berliner schule für schauspiel

Treten Sie ein in dieses seltsam entrückte Etablissement – ein Irgendwas zwischen verlassener Fabriketage, Bar der letzten Gelegenheit, Literatursalon und Varieté. Hier sind sie alle versammelt, die Sonjas und Maschas, die Wanjas und Konstantins, die die Dramen Tschechows bevölkern. Hier sehnen sie sich nach dem Glück, das einfach nicht kommen will, verzagen im ewigen Reigen um Liebe und Tod.