Theater

Die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens

21.12.2014 - 19:30

Ein Hörspiel zum Zugucken - komisch, gruselig, tiefsinnig!
Ausgerechnet zu Weihnachten wird Ebenezer Scrooge, Londons größter Geizhals und Menschenfeind, von Geistern heimgesucht.
Sie zeigen ihm sein schäbiges, gewinngieriges Leben in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – Scrooge sieht sich zum ersten Mal selbst, ohne Illusionen.

Veranstaltungsort: 
Zebrano-Theater

Die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens

20.12.2014 - 19:30

Ein Hörspiel zum Zugucken - komisch, gruselig, tiefsinnig!
Ausgerechnet zu Weihnachten wird Ebenezer Scrooge, Londons größter Geizhals und Menschenfeind, von Geistern heimgesucht.
Sie zeigen ihm sein schäbiges, gewinngieriges Leben in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – Scrooge sieht sich zum ersten Mal selbst, ohne Illusionen.

Veranstaltungsort: 
Zebrano-Theater

Fragen sie mich nichts, leben sie wohl

28.06.2014 - 19:30

Eine Tschechow-Collage - Treten Sie ein in dieses seltsam entrückte Etablissement – ein Irgendwas zwischen verlassener Fabriketage, Bar der letzten Gelegenheit, Literatursalon und Varieté. Hier sind sie alle versammelt, die Sonjas und Maschas, die Wanjas und Konstantins, die die Dramen Tschechows bevölkern.

Veranstaltungsort: 
berliner schule für schauspiel

Fragen sie mich nichts, leben sie wohl

27.06.2014 - 19:30

Eine Tschechow-Collage - Treten Sie ein in dieses seltsam entrückte Etablissement – ein Irgendwas zwischen verlassener Fabriketage, Bar der letzten Gelegenheit, Literatursalon und Varieté. Hier sind sie alle versammelt, die Sonjas und Maschas, die Wanjas und Konstantins, die die Dramen Tschechows bevölkern.

Veranstaltungsort: 
berliner schule für schauspiel

SommerNachtTräume

21.06.2014 - 19:30

Getragen und beflügelt durch William Shakespeare’s „Ein Sommernachtstraum“ - Drei Männer, drei Frauen - mindestens sechs Paare stürzen sich in das Spiel um Liebe und Schmerz - Lust und Leiden – Verführung und Verirrung. Sweet Puck / Robin Goodfellow / Hobgoblin führt sie alle an der Nase herum wie es ihm und dem Zufall gefällt.

Veranstaltungsort: 
berliner schule für schauspiel

SommerNachtTräume

20.06.2014 - 19:30

Getragen und beflügelt durch William Shakespeare’s „Ein Sommernachtstraum“ - Drei Männer, drei Frauen - mindestens sechs Paare stürzen sich in das Spiel um Liebe und Schmerz - Lust und Leiden – Verführung und Verirrung. Sweet Puck / Robin Goodfellow / Hobgoblin führt sie alle an der Nase herum wie es ihm und dem Zufall gefällt.

Veranstaltungsort: 
berliner schule für schauspiel

Michael Kohlhaas nach H.v. Kleist

04.04.2014 - 20:00

Michael Kohlhaas

− vom Aufstand eines Anständigen

Michael Kohlhaas, ein Zeitgenosse Martin Luthers, ist ein guter, ein rechtschaffener Bürger.
Doch dann sieht er sich Amtsmissbrauch, Vetternwirtschaft und Behördenwillkür ausgesetzt.
Er will Gerechtigkeit und sein Recht, hält dies für selbstverständlich.
Aber der Rechtsstaat, an den er geglaubt hat, ist keiner.

Veranstaltungsort: 
Theater am Schlachthof

Michael Kohlhaas nach H.v. Kleist

28.03.2014 - 20:00

Michael Kohlhaas

− vom Aufstand eines Anständigen

Michael Kohlhaas, ein Zeitgenosse Martin Luthers, ist ein guter, ein rechtschaffener Bürger.
Doch dann sieht er sich Amtsmissbrauch, Vetternwirtschaft und Behördenwillkür ausgesetzt.
Er will Gerechtigkeit und sein Recht, hält dies für selbstverständlich.
Aber der Rechtsstaat, an den er geglaubt hat, ist keiner.

Veranstaltungsort: 
Theater am Schlachthof

Michael Kohlhaas

30.11.2013 - 20:00

− vom Aufstand eines Anständigen

Michael Kohlhaas, ein Zeitgenosse Martin Luthers, ist ein guter, ein rechtschaffener Bürger.
Doch dann sieht er sich Amtsmissbrauch, Vetternwirtschaft und Behördenwillkür ausgesetzt.
Er will Gerechtigkeit und sein Recht, hält dies für selbstverständlich.
Aber der Rechtsstaat, an den er geglaubt hat, ist keiner.

Veranstaltungsort: 
Theater am Schlachthof

Goethes "FAUST"

08.05.2015 - 20:15

KEINE ANGST VOR SCHULLEKTÜRE!

"GOETHES FAUST" GANZ LEBENSNAH: FÜR JUNG UND ALT

Veranstaltungsort: 
Theater "Verlängertes Wohnzimmer"
Inhalt abgleichen